Warum er für alle Männer ideal ist: der Jahreskalender von Patek Philippe Nautilus.


Patek Philippe Sport Elegance 5726/1A-014

Ich frage mich, ob die beiden Gründer von PATEK PHILIPPE bei der Gründung der Marke vorhergesagt hätten, dass sie ihre Ziele nicht erreichen würde. Mehr als hundert Jahre später wird eine innovative Kollektion, die über die Klassiker hinausgeht – die Nautilus – in Sportuhren
Günstige Patek Philippe Uhr  und sogar auf ganzen Lünetten zu sehen sein! Wellen schlagen. Heute ist die Nautilus zu einem integralen Bestandteil von Patek Philippe geworden, und sie hat eine weitere Der weithin bekannte Name – die Nautilus. Heute werfen wir einen genaueren Blick auf eine Jahreskalenderuhr aus dieser Sammlung. (Ref: 5726/1A-014)


Patek Philippe Sport Elegance 5726/1A-014

Die Nautilus-Kollektion ist sowohl elegant als auch sportlich, und genau diese Eigenschaft macht sie zu einer der vielseitigsten Uhren der Kollektion. Herausragend. Im Patek-Philippe-Museum in der Schweiz können Sie sehen, dass die Geschichte von Patek Philippe bis in die Zeit vor dem Zusammenschluss der beiden Gründer zurückverfolgt werden kann. Im Laufe seiner langen Geschichte hat Patek Philippe in seinen Zeitmessern stets behauptet, dass „Zuverlässigkeit das Markenzeichen der Innovation ist“. Philosophie der Uhrmacherei. So bringt uns ein seltenes Stück nach dem anderen.

Diese Nautilus-Jahreskalender-Uhr wurde der Öffentlichkeit zum ersten Mal auf der Baselworld 2019 vorgestellt, dank der Die Nautilus-Kollektion ist wegen ihres innovativen Zifferblattdesigns und ihrer Funktionalität bereits sehr begehrt. . In der Geschichte der Patek-Philippe-Uhrmacherei wurden Komplikationen in der Regel oder zum überwiegenden Teil in Edelmetallgehäusen präsentiert. Die Uhr war jedoch mit einem sportlichen Stahlmodell gepaart, und die öffentliche Meinung war zunächst nicht günstig.


Patek Philippe Sport Elegance 5726/1A-014

Mit einem Gehäusedurchmesser von 40,5 mm ist das ikonische quadratische Gehäuse mit den Zifferblättern Datum, Wochentag, Monat und Mondphase auf dem Zifferblatt. Das Zifferblatt mit rauchigem Farbverlauf verleiht dieser 5726 mehr Details und Tiefe. Das blaue und schwarze Zifferblatt mit Farbverlauf sieht in verschiedenen Lichtern und Winkeln unterschiedlich aus und macht dem Träger mehr Spass.

Das Mondphasen-Zifferblatt dieser Jahreskalenderuhr ist in das Datumsfenster integriert, und die Anordnung des Zifferblatts bleibt symmetrisch. Die Zeiger und Stundenmarkierungen sind mit einer lumineszierenden Beschichtung versehen, um sicherzustellen, dass der Träger auch bei schlechten Lichtverhältnissen Zugriff auf die Uhrzeit hat. Auf der Schwungmasse der Uhr ist die ikonische Patek-Philippe-Punze deutlich sichtbar. Das bedeutet, dass es sich um eine echte Patek-Philippe-Uhr handelt. Das Automatikwerk 324 S QA LU 24H mit Datums-, Monats- und Mondäquivalenzfunktionen sowie einer automatischen Speicherkapazität von 324 S QA LU 24H ist eine echte Patek Philippe. Sie beträgt oft etwa 35-45 Stunden.

Seit mehr als 180 Jahren steht Patek Philippe für eine bahnbrechende und innovative Kraft in der Uhrenindustrie. Seitdem hat Patek Philippe eine Reihe wichtiger Durchbrüche auf dem Gebiet der Uhrmacherei erzielt, die die Art und Weise, wie wir die Uhrmacherei heute betrachten, geprägt haben. Eine Möglichkeit, Zeit zu messen. Menschen, die Zeit und Mechanik lieben, sind stolz darauf, eine Patek Philippe zu besitzen, aber trotzdem wissen wir – „Wir niemals! Wir besitzen wirklich eine Patek Philippe, wir behalten sie nur für die nächste Generation“.

Patek Philippe Ref. 5015 und Ref. 5396.

Sportuhren sind heutzutage der letzte Schrei, und die Patek Philippe 5711 mit blauem Zifferblatt ist schwer zu bekommen. In diesem Jahr feiert die Nautilus ihr 40-jähriges Jubiläum. Es ist definitiv eine aktuelle Serie, und
Günstige Patek Philippe Uhr  Aquanaut’s 5167 ist ein beliebtes Brathähnchen, aber ich dachte immer, dass die Der Calatrava ist mit seiner schlichten, eleganten Form ein zeitloser Klassiker. Der 5015 war meine erste Performance, die Patek Philippe in den 1990er Jahren kaufte, und der 5396 ist der funktionellste in Bezug auf Gesamtform und Design. Mich ansprechend.

Das Erscheinungsbild des 5015-Offizierskoffers von Patek Philippe mit zu öffnender Rückseite, perfektem Leistungslayout und magnetischem weißem Zifferblatt ist eine perfekte Kombination.

Uhren mit stark klassizistischem Stil und handwerklichem Können haben oft ein klassisches Aussehen, das zeitlos, unersetzlich und überlieferungsfähig ist. Ein zeitloser Klassiker, der immer in den Herzen von Männern und Frauen bleiben wird. In den 1990er Jahren stellte Patek Philippe den 5015 vor, einen Offizierskoffer mit einem zu öffnenden Gehäuseboden, einem perfekten Leistungslayout und einem magnetisierten Gehäuse. Das weisse Zifferblatt war ein klassisches Modell, das viele Fans der Uhr in den Wahnsinn trieb. Die Besonderheit des 5015 ist seine Mondphase, die mit 135 Zähnen das „Alter des Mondes“ anzeigen kann. auf einen Fehler von nur einem Tag alle 122 Jahre, so dass in der Mitte des Mondphasen-Anzeigefensters ein Zeiger hinzugefügt wurde, der im gleichen Rhythmus wie der Monat läuft, und Über dem Schirmfenster der Mondphase wurde eine Tag-für-Tag-Skala angebracht, so dass das Datum des Mondkalenders, dem ersten seiner Art in diesem Jahr, deutlich zu erkennen war. Eine Uhr mit diesem Merkmal ist es wert, gesammelt zu werden.

Das 5396 elfenbeinweiße Zifferblatt und die pfeilförmigen Zeiger von Patek Philippe sind der attraktivste klassische Stil in allen PP-Kalendern.

Dies ist die früheste Platinversion, die ich habe, das Markenzeichen ist immer noch ein Antilopenkopf statt eines Bernhardiner-Hundekopfes, und sie gehört zu einem Jahrgang vor 1995! Markenzeichen. Die 5015 wird von einem Uhrwerk Kal.240 mit einem Mikro-Rotor aus 22-karätigem Gold mit unidirektionalem Aufzug angetrieben und ist eine dünnere Version der Konstruktion, Dicke 2,4MM, Frequenz 21.600 Schwingungen, ausgestattet mit einer einzigen Schicht einer Legierungsspirale, durch die Unruh können die acht Torsionssteigungen geändert werden Die Masselotte-Gegengewichtsschraube ist eine neue Generation von Automatikkalibern, die von Patek Philippe in den 1970er Jahren entwickelt wurde und zur Feineinstellung der Geschwindigkeit des Uhrwerks dient. Sie ist seit fast 40 Jahren in Gebrauch und findet sich in Modellen bis hin zum ewigen Kalender, wo sie sich kompetent bewährt hat. Der Offizierskoffer mit einem öffnenden Rücken war sehr beliebt, und die nachfolgenden Modelle 5059 Perpetual Calendar und 5013 Basic wurden gut aufgenommen. Gut, der 36mm-Maßstab ist optimal, und obwohl er jetzt etwas zu klein aussieht, wird der Klassiker immer faszinierend sein. Patek Philippe 5227 hat übrigens das Modell Calatrava, aber es hat auch das exklusive Design einer offenen Rückenfreiheit, die einzigartig in ihrer Art ist. Ein Klassiker unter den Klassikern, den es zu besitzen lohnt.

Der Patek Philippe 5015 ist mit einem Cal.240-Uhrwerk ausgestattet, das eine 22K-Gold-Mikroautomatikscheibe mit unidirektionaler Wicklung verwendet, bei der es sich um ein dünnes Modell handelt.

Die 5396 von Patek Philippe hatte bis heute insgesamt drei Zifferblattdesigns, wobei die erste 5396 ein Eisenbahn-Zifferblattzeiger mit geteilter Skala und Weidenblattzeigern war. Sehr elegant, die zweite Generation 5396 hat die gleiche Leistungskonfiguration, aber das elfenbeinfarbene Zifferblatt und die pfeilförmigen Zeiger sind für mich sehr attraktiv und spielen mit der Uhr. Die 5396 ist schon lange in meiner Sammlung, denn alle meine Freunde wissen um die tödliche Anziehungskraft von Uhren und wie schwierig es ist, einer Vergiftung zu entkommen. Der Charme der 5396 ist unwiderstehlich: Die stabförmigen Stundenmarkierungen sind mit einer Perlenteilungsskala und zwei Öffnungen am unteren Rand der 12-Uhr-Anzeige versehen, die von links nach rechts zeigen Der Wochentag und der Monat werden von den Zeigern um das untere Mondzifferblatt herum vierundzwanzig Stunden lang angezeigt, so dass die Vor- und Nachmittagszeit leicht zu verstehen ist. In dem Teil, in dem das Datum geändert wird, verschiebt der Zeiger langsam das Datum um 23:40 Uhr und springt um etwa 12:40 Uhr, wenn der Kalender Nach links ist es etwas verwirrt und verwirrt, und erst um 1:30 Uhr wird es wieder nach rechts ausgerichtet und kehrt in die richtige Position zurück. Es ist ein Problem mit dem Gesamtdesign der Kalenderstruktur des Patek-Philippe-Jahreskalenders, das allen Jahreskalendern gemeinsam ist und das ich bevorzuge. Besorgt sein.

Die 324 der ersten Generation ist ein Genfer Siegel, meine 5396 gehört zum ersten Los der zweiten Generation, ebenfalls ein Genfer Siegel, und nach diesem Los Deshalb bin ich zum Patek-Philippe-Siegel gewechselt. Nach Angaben des Herstellers wurde die Genauigkeit des Patek Philippe-Siegels verbessert, und ich bin sehr besorgt, ob es genauer ist als der Chronometer! Auf zertifiziertem Niveau ist es eine gute Sache, dass der 5396 mit Genfer Punze in gutem Zustand ist, etwa drei Sekunden schneller am Tag, was schon sehr zufriedenstellend ist! .

Die automatischen Patek Philippe Kaliber 600 und 460 vor den 1970er Jahren sind Sammlerstücke und gelten als die besten aller Spieler. Das Modell, das sich durch Präzision und Haltbarkeit, einen guten Aufzugswirkungsgrad und eine Gyromax-Unruh mit Doppelspirale auszeichnet, ist nahezu makellos. Der 28-255 wurde von Patek Philippe ab den 1970er Jahren eingesetzt, wobei das bekannteste Modell die erste Generation 3700 mit 42 mm Durchmesser war. Der derzeitige Markt für rostfreien Stahl liegt bei etwa 50.000 Dollar, was ein Sammlerstück ist, gefolgt von der Einführung der Kaliber 240 und 310, die eine Patek Philippe ist. Als Herzstück der Philippe Automatic hatten diese Nachfolger keine konstruktive Verbindung zu den ursprünglichen 600 und 460, und das System war völlig neu. Im Gegensatz zum Pellaton-System der IWC verwendet auch die jüngste Bewegung, die fast sechzig Jahre später entwickelt wurde, immer noch das Der „Specht“-Aufzugsmechanismus. Patek Philippe hat nun das Uhrwerk 324 übernommen, das ähnlich konstruiert ist wie seine Vorgänger in der 300er-Serie, einschließlich der 315 und 330. Zum Vergleich: Die acht Masselotte-Gegengewichtsschrauben auf der Innenseite der Unruh wurden durch vier ersetzt, wobei das Werk behauptet, dass weniger Schrauben der Balance der Unruh.

In den Anfängen des Patek Philippe Kalibers wurden die Schrauben des Gegengewichts in einem komplizierten Verfahren auf den Unruhkranz montiert, das später für die Massenproduktion modifiziert wurde. Die Schrauben sind an der Innenseite der Unruh angebracht, was weniger schwierig herzustellen ist, aber in der Tat sind 6 oder 2 Schrauben für die Feinregulierung genauso gut geeignet. Sie wird die Aufgabe erfüllen, außer dass die acht noch im Stil der frühen Patek Philippe sind, die bei den Fans der Marke sehr beliebt war. Die 324 erhöht auch die Frequenz von 21.600 auf 28.800 für eine bessere Genauigkeit, einen dickeren Rotor und eine verbesserte Wicklungseffizienz. Dies ist im Grunde genommen eine teilweise Verbesserung der Leistung, und der Austausch des Hemmungsmechanismus, wie z.B. der Spiralfeder aus Siliziumkristall, bewirkt nun eine Verbesserung der Präzision der Zeitmessung.

Der 5035, das erste Jahreskalendermodell, das 1996 eingeführt wurde, ist ein beispielloses Merkmal. In ihrem zwanzigsten Jahr führte Patek Philippe das dritte Zifferblatt, die 5396, mit einem schwertförmigen Zeiger für die arabischen Ziffern in einfachem Englisch ein. Es ist ein bisschen unpassend, aber es wäre besser mit einer Weidenblattnadel, was die perfekte Kombination mit einer Breguet-Hand wäre. Die 5041 von Patek Philippe oder die limitierte Auflage 5153, die im vergangenen Jahr für London kreiert wurde, sind ebenfalls mit arabischen Buchstaben und Breguet-Zeigern versehen, was für eine Uhr wie diese die perfekte Kombination darstellt. Die Uhr ist die klassische orthodoxe Methode, Dinge zu tun.

Die Patek Philippe Patek Philippe Uhr, die ich gerne besitzen würde!

Mit mehr als 160 Jahren Erfahrung in der Uhrmacherei sind Patek Philippe Uhren ein zeitloses Streben für jeden Sammler mit Geschmack, und für Dies gilt vor allem für Kenner der feinen Tradition und des Qualitätshandwerks. Günstige Patek Philippe Uhr Die prestigeträchtigen Kollektionen der Marke umfassen eine Reihe von einzigartigen Merkmalen und Funktionen, wie z.B. Constant-motion-Uhren, Jahreskalender-Uhren, Tourbillons. Sowie Uhren von Jaeger-LeCoultre und mehr.

  Patek Philippe ist regelmäßig auf prestigeträchtigen Uhrenauktionen wie Antiquorum vertreten und scheint die Eine erstaunliche Erfolgsgeschichte von Geschäften. Marken lieben diese Art von dauerhaftem Erfolg – so wie Albert Einstein und Duke Ellington, Pjotr Tschaikowsky, Königin Victoria, Papst Pius IX. und Rudyard. Kipling ist einer der Stars auf der prestigeträchtigen Liste der ehemaligen Kunden von Patek Philippe.

Patek Philippe Calatrava Serie

Diese 1932 gestartete Serie folgt dem avantgardistischen ästhetischen Konzept mit weichen Linien, edler Eleganz und exquisiter Interpretation ästhetischer Kreativität. Das atemberaubende Design spiegelt die Kernaufgabe wider, an der Patek Philippe immer festgehalten hat – das unablässige Streben nach Perfektion.

Patek Philippe Calatrava-Sammlung

  Die Calatrava-Sammlung basiert auf dem wunderschönen Calatrava-Kreuz ( Calatrava-Kreuz) wurde nach dem Calatrava-Kreuz benannt. Der erste Calatrava erschien 1932. In den letzten 70 Jahren haben die Designer von Patek Philippe die Sammlung immer weiter ausgebaut und ihr immer mehr außergewöhnliche Designs hinzugefügt! und Funktionalität. Sie ist bis heute die populärste Sammlung von Patek Philippe, die sich zu mindestens 24 verschiedenen Modellen entwickelt hat.

  Calatrava, eine der berühmtesten Kollektionen der Marke, verbindet die Rundheit des Zifferblatts mit der klassischen Schönheit der Form der Uhr. zusammen.

  Patek Philippe Calatrava folgte zunächst der kreativen Philosophie der deutschen Bauhaus-Schule für Architektur und Kunst – dass Formen Erfüllung funktioneller Bedürfnisse. Bis heute wenden die Designer bei der Entwicklung des Calatrava die Philosophie des Bauhauses an. Die Calatrava-Sammlung spiegelt die Idee wider, dass die Hauptaufgabe eines Chronographen darin besteht, so präzise wie möglich zu sein. Rekordzeit. Die Bauhaus-Schule hat exzessive und nutzlose dekorative Details immer vermieden, so dass die Calatrava-Sammlung niemals irgendein Design Zu viel Aufmerksamkeit wird auf den Träger gelenkt – der visuelle Fokus liegt immer auf der Aufzeichnung der Zeit. Die erste Calatrava im Bauhaus-Stil gab den Ton für jede weitere Uhr der Kollektion an.

Patek Philippe Gondolo Serie

Die Gondolo-Serie wurde 1993 eingeführt und ist eine moderne Interpretation des Art-Deco-Stils von Patek Philippe. Es zeigt voll und ganz, wie Patek Philippe konsequent nach einzigartigen Uhren strebt und die Unternehmensgeschichte erbt. Der Name dieser Serie leitet sich von der Uhr „Chronometro Gondolo“ ab, die Patek Philippe von 1902 bis 1930 für den berühmten brasilianischen Einzelhändler „Gondolo & Labouriau“ produzierte.

Die Gondolo-Sammlung

  Die Geschichte der Gondolo-Sammlung geht auf den Zeitraum 1900-1928 zurück. Zu dieser Zeit arbeitete Patek Philippe mit dem Juweliergeschäft Gondolo und Labouriau in Rio de Janeiro zusammen. Zusammenarbeit. Als Ergebnis dieser Zusammenarbeit entstand die Taschenuhr Chronometro Gondolo mit ihrer überlegenen Qualität und Die Präzision des Mechanismus eroberte schnell die Herzen von Uhrensammlern.

  1910 stellte Patek Philippe ein Uhrenmodell für die Gondolo vor, das verschiedene tonneauförmige Zifferblätter hatte. Patek, quadratisch, rechteckig oder sogar polygon, wurde durch die Arbeit von Designern anderer Uhrenhersteller aus der ganzen Welt inspiriert. Die brasilianischen Aktionäre waren über diese Initiative so erfreut, dass sie inzwischen „Patek“ als Namen ihrer „Uhr“ übernommen haben. “ synonym verwendet.

Patek Philippe Golden Ellipse Serie

Die Länge und Breite des ovalen Gehäuses von Golden Ellipse haben einen außergewöhnlichen goldenen Schnitt. Die Serie Golden Ellipse wurde 1968 geboren und hat zweifellos das schönste Kapitel in der Geschichte der Uhrmacherei geschrieben. Diese Uhr verkörpert auf einfachste Weise die Essenz von Patek Philippe und kombiniert kühne Einfachheit und orthodoxe Reinheit. Sie ist zu einem der Flaggschiffprodukte von Patek Philippe geworden. Lassen Sie die Leute auf einen Blick von Patek Philippe wissen.

Goldene Ellipse-Serie

  Mit der Golden Ellipse ist Patek Philippe eine perfekte Einheit von Uhrenform und Eleganz gelungen. Die ovale Form des Zifferblatts steht für die klassische Integration von runden und rechteckigen Formen. Die erste Goldene Ellipse von Patek Philippe wurde 1968 ins Leben gerufen. Damals waren die Uhren von Patek Philippe anders als alle ihre Zeitgenossen. Die Goldene Ellipse war mehr als nur eine vorübergehende Modeerscheinung, sie war golden in ihrer Perfektion. Proportionen, die sie für immer auf die klassische Liste der Weltgeschichte der Uhrmacherei setzen werden.

  Die ovale Form der Goldenen Ellipse, basierend auf der klassischen Theorie der goldenen Teilung der griechischen Mathematiker der Antike. Diese klassischen Proportionen haben bereits zu unzähligen architektonischen und künstlerischen Meisterwerken geführt. Es ist eine Uhr, die gleichermaßen kühn und elegant gestaltet ist. Ihr ikonisches Design ist seit langem als Trendsetter anerkannt, und bis heute ist sie die Uhr mit dem höchsten Wiedererkennungswert der Welt! einer der Stile.

  Heute führen die Designer von Patek Philippe weiterhin neue Modelle in die Golden Ellipse-Kollektion ein und fügen sogar die Schmuckdesign. Ganz gleich, wie sie sich ändert, das Wesen des Designs wird immer hervorstechen. Goldene Ellipse Präzisionszeitmessung Sie erweitert sogar die jahrhundertealte Tradition der Genfer Uhrmacherkunst.

Erzählen Sie mir von der Uhr Nummer eins der Welt, der Patek Philippe.

Replik Patek Philippe Uhren ist eine historische Marke, ja, 1839 gegründet, aber das ist nicht sehr wichtig, die meisten nennen es Keine Schweizer Marke kommt zu spät, nicht einmal früher, wie Breguet im Jahr 1775 oder Jaeger-LeCoultre im Jahr 1833! Tissot wurde ebenfalls 1853 gegründet und so weiter. Es stimmt auch, dass die meisten Uhren von Patek Philippe aus Edelmetallen hergestellt werden, aber es stimmt auch, dass die Topmarken Edelmetalle als Hauptmaterial verwenden. Beispielsweise stellt A. Lange & Söhne kaum Uhren aus Billigmetall her, und Patek Philippe hat eine ganze Reihe von Uhren aus Billigmetall. Ein Teil der Uhren sind aus Edelstahl, das ist also nicht sein Hauptgrund. Viele von Ihnen haben auch von der Seltenheit gesprochen, und in der Tat stellt Patek Philippe nicht mehr als 10.000 davon gleichzeitig her, und auch die kumulative Anzahl der bisher produzierten Stücke ist sehr gering. Aber über 600.000 von ihnen, aber ist das der wichtigste Grund? Offensichtlich nicht, denn ebenso aussergewöhnliche Marken wie GreubelForsey, Roger Dubuis usw. stellen jedes Jahr so wenige Uhren her, dass es schwierig ist, mit ihnen zu argumentieren. Nicht so viel wie eine Uhrenserie von Patek Philippe, wie die Blancpain Fuchs, die nur 100-150 Uhren pro Jahr produziert. Andere Freunde sagen, dass alle Patek-Philippe-Uhren handgefertigt sind, wie viele der Spitzenuhren sind nicht handgefertigt? Dies ist ebenfalls nicht überzeugend. Andere argumentieren, dass viele der Uhren von Patek Philippe akribisch graviert und Kunstwerke sind, aber die Kunsthandwerker-Sammlung von Vacheron Constantin, die Jaquetro Warum sind Sie der „König der Uhren“, Patek Philippe?

Patek Philippe Museum, Genf, Ref. P0844 (1936)

Erstens: Patek Philippe hat die Schönheit der Innovation.

Patek Philippe ist ein Meister der Innovation und hat seit seiner Gründung im Jahre 1839 auch eine Reihe von Patenten erhalten, darunter einen Schraubenzieher. Wicklung, Feinregulierung, Doppelzeitmesser, große Spiralunruh, peripherer automatischer Aufzugsrotor und zugehörige Unruhspindeln Dies ist eine unvergleichliche Schönheit, mit der viele Marken nicht mithalten konnten. Die Schönheit dieser beispiellosen Innovation ist etwas, mit dem nicht viele Marken mithalten können.

Patek Philippe Museum, Genf, Ref. P0844 (1936)

Zweitens: Patek Philippe hat die Schönheit des Understatements.

Worin liegt Ihrer Meinung nach die Schönheit des Understatements? Patek Philippe beherrscht Komplikationen wie kein anderer, aber viele seiner Komplikationsmodelle sind nicht so ausgefeilt wie einige der anderen. Die Zifferblätter sind so vielfältig und schillernd wie die Marke, und selbst an der Seite gibt es eine Menge „schwindelerregender“ Knöpfe. Einfach und unkompliziert, selbst so wichtige Komplikationen wie das Tourbillon werden nicht auf dem Zifferblatt „zur Schau gestellt“, sondern auf dem Gehäuseboden, wenn nicht gar auf dem Gehäuseboden. Auf den Kopf gestellt, nicht einmal sichtbar, und selbst die Rückseite der Uhr ist ebenfalls mit einer schönen und exquisiten Platte versehen, lassen Sie eine Person bewundern, diese Art von „tief verborgenem Verdienst und Ruhm“! „Die untertriebene Schönheit, ich fürchte, dass viele Marken nur hoffen können.

Innovation, Understatement und Selbstvertrauen sind aus unserer Sicht das, was Patek Philippe ausmacht, ja sogar die Seele der Marke. Auch für andere ist es schwierig, nachzuahmen, weil sie andere Bestrebungen und Bereiche haben.

Calatrava Pilot Reisezeit Refs. 5524G & 5524R (groß – 42 mm)

Drittens, „berührende“ Legenden.

Wenn diese beiden oben genannten Punkte immer noch sichtbare Einzigartigkeit sind, dann ist dies die ungesehene, aber gefühlte Einzigartigkeit. Ich bin sicher, dass viele Uhrenmarken einige besonders berührende oder ansprechende Legenden haben, aber sobald eine Patek Philippe in Erinnerung bleibt oder erwähnt wird Es stimmt, dass man selten eine Marke findet, die sofort verehrt wird, und dieses Gefühl ist natürlich das Ergebnis einer Kombination aus vielen Wahrnehmungswegen, nicht unbedingt einem oder zwei. Dazu gehört auch, worüber Freunde sprechen, was Führungspersönlichkeiten lieben, was Geschichten inspirieren, was Werbung inspiriert usw., wie zum Beispiel eine der ikonenhaftesten Zeilen von Patek Philippe Der Slogan „Niemand besitzt eine Patek Philippe, sie behalten sie nur für die nächste Generation“ gilt leider nicht nur für Uhren, sondern für jedes andere Geschäft! Es ist schwer, solch überhebliches Vertrauen zu finden, und nicht umsonst erklären manche, dass es in der Genetik wurzelt. Und dann gibt es noch die Uhrenauktionen, die regelmäßig für Schlagzeilen sorgen, wobei Patek Philippe fast immer den Rekord für die teuerste Uhr und den teuersten Rekord hält! Es ist schwer, sich nach einem solchen Ansturm von Informationen für diejenigen, die die Uhr regelmäßig verfolgen, nicht gut über Patek Philippe zu fühlen.

Top 10 der besten Luxusuhren Guide

 

Wer ist unsere erste Uhrenmarke?

Patek Philippe ist zweifelsohne die bekannteste Marke der Welt und bekannt als „der blaue Edelmann in der Uhr“. Und als Chinas erstes offenes Netzwerk Zhen Testzentrum,billige Patek Philippe Uhren bestimmte diese begrenzte drei der Welt zu haben, 6002G, Patek Philippe ist die beliebteste Marke von High-End-Verbraucher hat gute Umsatzentwicklung beibehalten.

Ganz ähnlich wie der klassische Slogan: „Niemand kann Patek Philippe besitzen, sondern nur für die nächste Generation.“

Der Durchschnittspreis von Rolex, dem Liebling der Uhrenindustrie, ist jedoch immer noch besser als der von Patek Philippe. Der durchschnittliche Preis von Rolex-Uhren beträgt etwa 7967 Euro, was etwa RMB 60.000 entspricht. Und dieser Durchschnittspreis ist auf der Liste etwas unterlegen.

Vacheron Constantin hat 231 Jahre Geschichte, ist die weltweit älteste und längste Dauer von Marken-Uhren, nur die Produktion von mehr als 20.000 pro Jahr ,, es wie das Schweizere Nationalemblem als Kreuzmarkierung auf dem Ziffernblatt, ist bereits der Geschmack, Status und Reichtum Symbol.

Lange Watch ist eine sehr genaue deutsche mechanische Uhrenmarke mit den Hauptmerkmalen: unvergleichlich exquisite Technologie und hohe Standards perfekter Handarbeit. Seltene Nicht-Schweizer Uhrenmarke, ist es typisch für ostdeutsche Produkte, denn sobald ehemaligen Diktatur Ost-Deutschland und verschwunden, aber nach der Wiedervereinigung Deutschland wieder verjüngt. Lange bestand darauf, nur mechanische Edelmetalluhren herzustellen, was seine Qualität und seinen Preis immer noch hoch macht, im Allgemeinen mehr als 100.000 Yuan, und die allgemeinen inländischen Einkaufszentren können nicht kaufen.

Nationale Schweizere Uhrenmarke, auf der Zehnten Internationalen Uhrenmesse in Paris im Jahr 1889 statt in dem Grand Complication Audemars Piguet Tisch Tuo Ausstellung, exquisites Design zog eine große Resonanz, Ruhm, bekannt für Audemars Piguet in der Tabelle Der Altar hat einen edlen Status erlangt. Heute Audemars Piguet Audemars und Piguet Familien unter der Leitung von der vierten Generation Nachkommen, bemerkenswerte Erfolge erzielt, tiefe Uhrenliebhaber und Sammler respektiert als einer der Top-Ten-Listen der Welt.

Blancpain Blancpain – Die komplexeste und vielseitigste mechanische Uhr der Welt. Seit 1735 hat Blancpain nie Quarzuhr produziert, ist das Ziel, am Ende auszuführen, unveränderlich! Älteste erhaltene Uhrenmarke Blancpain ist nicht Fließband Fabriken, die alle des Herstellungsprozesses in dem alten Bauernhaus, Es wurde von einzelnen Uhrmachern handgefertigt. Ab heute persönlich überprüfen im Auge gestochen jeden Meter von Uhrmacher von Blancpain, Anzahl und Unterschrift, dass die strengen Qualitätskontrolle, nicht anders als die Praxis des vor vielen Jahren.

Breguet ist seit vielen Jahren das wichtigste Synonym für Schweizer Uhren und wurde in den letzten Jahren neu strukturiert. 1747 wurde Breguet in der Schweiz Nasha Tai geboren, die meiste Zeit in Paris leben, schaffen unzählige große Erfindungen das Leben, er in der Uhrenindustrie in jeder Kategorie aktiv war eine Reihe von Durchbrüchen, die auf seine Karriere weiter steigen peak, wie eine verbesserte automatische Tabelle,Breguet-Uhren kopieren die Klingel mit der Erfindung chime Uhrfeder; und Stoßvorrichtungen und dergleichen und einfaches neuklassisches Designs von mehr Überraschungen für die Menschen.

Die Jaeger-LeCoultre Uhr ist eine typische Schweizer Designeruhr. Viele Schweizer Uhrenmarke hat die folgenden zwei Eigenschaften: Vallée de Joux aus dem Jura, wie Piaget (Piaget), zwei kristalline Zusammenarbeit, wie Patek Philippe (erstellt durch die Patek PATEK und Fei Li PHILLIPE zwei), Girard-Perregaux (Zusammenarbeit von Grardt und Perregaux) et al. Die beiden Merkmale sind beispielsweise Audemars Piguet und Jaeger-LeCoultre, die in der Welt einen guten Ruf genießen.

Im Jahr 1874 begann Georges Edouard Piaget mit einer Bewegung. Im Jahr 1940 öffnete Piagets Enkel den internationalen Markt für die Entwicklung von Piaget. Nach einhundert Jahren der Entwicklung hat Piaget große Erfolge erzielt. Neben dem mechanischen Betrieb des führenden Erstausrüster, PIAGET alle Fälle zählen und Uhrenarmbänder sind mit 18 Karat Gold oder Platin Guss, Design dekorative Oberfläche gebunden ist bunt, meist als Perlmutt verwendet, Achat und andere Edelsteine ​​geschnitzt und In.

In der Top-Luxus-Uhrenmarken Liste Reihe Flöße Position nicht einfach war, ist natürlich Weltklasse-Uhrenmarke auch viel mehr als das, mehr als nur die Top-Marken der Welt einzuführen. Die Uhren in den Luxus-Uhren-Marken-Rankings haben alle eine hervorragende Handwerkskunst und Wert. Daher ist die Anzahl solcher Top-Uhren limitiert und wertvoll, zweitens ist es eine einzigartige Sammlung von persönlichen Stilen und Techniken, die sehr Sammlerstücke sind.